DKT - IMMER AKTUELL - DIE NÄCHSTEN AUFFÜHRUNGEN


 Der Koksbus

oder: Tanja mit Tourette schüttelt Willys Birne

 

gespielt von der Gruppe dramaTix

Premiere am 18.05.2019, 15:00 Uhr

Zielgruppe: ab Klasse 6

Spielort: Grabowstraße 14

Spieltermine: ab 20.05.2019, auf Nachfrage 

Eintritt: 5, - €   

 


Dem Krimiautor Albert fällt nichts ein, seine Verlegerin droht mit Vertragsstrafe und so engagiert er kurzerhand zwei arbeitslose Schauspieler, die wiederum zwei Musikern vorgaukeln sollen, dass sie skrupellose Verbrecher sind. Damit kommt ein Stein ins Rollen, nur der Bus rollt nicht, jedenfalls nicht so, wie es der Fahrplan vorsieht, denn er wurde versteckt. Die Musiker haben im Bus einen Koffer deponiert und das Gefährt dann in einer Lagerhalle geparkt. Der Koffer war der Lohn für ihren letzten Auftritt. Der Inhalt des Koffers ist jedenfalls schwierig.

Tanja wird von wilden Ticks geschüttelt und Willy spricht immer wenn es schwierig wird in Shakespeareversen. Dann kommt auch noch die Busfahrerin, die allen Fahrgästen Bescheid sagen muss, dass der Bus nicht kommt, weil er ja verschwunden ist.

 

Ob sich der Knoten auflöst und was aus den Musikern samt Koksbus wird – darauf dürfen wir alle gespannt sein! 

 


was `n act!

walking acts von und mit Kai Schwegel und der Gruppe dramaTeens

Premiere am 18.05.2019, 14:30 Uhr und 16:30 Uhr

(die dramaTeens mischen sich unter die Besucher der Premiere "Koksbus" und treiben jede Menge Schabernack, zeigen Sketche, Imitationen und Zauberkunst

Zielgruppe: keine Altersbeschränkung

Spielort: Grabowstraße 14

 

Buchungstermine: ab 20.05.2019 auf Nachfrage, buchbar bis Ende Schuljahr 2018/2019

Kosten auf Anfrage


Aus der Tradition des Straßentheaters, der Clownerie und des Improvisationstheaters präsentieren die DramaTeens in diesem Sommer genau das Event, das Sie wahrscheinlich auf Ihrem Schulfest oder Hortfest unbedingt sehen wollen :-)

 

Die Schwarzgekleideten mit  den roten Nasen oder weißen Masken mischen sich mitten unter Ihre Gäste und treiben dort allerlei Schabernack; Verfolgungsjagden, Imitation und Sketche, albernste Zauberer, schmerzerprobte Fakire, alles ist möglich!

 

Ein charmantes Chaos, kurzweilig und ganz besonders!

 

 


 Das doppelte Lottchen

gespielt von der Gruppe dramaKids

Premiere (verschoben auf September)

Zielgruppe: Klasse 1 - 6

Spielort: Grabowstraße 14

Spieltermine: ab September 2019, auf Nachfrage 

Eintritt: 3, - € 

 

Luise und Lotte staunen nicht schlecht, als sie im Feriencamp einander begegnen und feststellen müssen, wie sehr sie sich ähneln. Dort machen sie eine unglaubliche Entdeckung: 

Sie sind Zwillinge,

die als Kleinkinder durch die Scheidung ihrer Eltern getrennt wurden. 

Um dem Geheimnis auf den Grund zu gehen, hecken sie einen

    verflixten Plan aus. Luise fährt als Lotte zur Mutter und Lotte als Luise zum Vater. 

Wie das wohl ausgeht?


 

Mara haut ab

ein Theaterstück von Kai Schwegel gespielt von der Gruppe dramaTeens

Premiere am 23.02.2019

Zielgruppe: Klasse 5 - 8

Spielort: Grabowstraße 14

 

Spieltermine: ab 25.02.2019 auf Nachfrage, buchbar bis Ende Schuljahr 2018/2019

Eintritt: 5, - € 


Der 14-jährigen Mara reicht´s; nicht nur, dass sie umziehen muss, weil ihre Mutter einen neuen Job angenommen hat, nein, ihre Mitschüler in der neuen Schule sind auch nicht besonders nett zu ihr. Ihren festen Freund Daniel kann sie auch nur noch am Wochenende sehen, weil der nämlich sein Abi an der alten Schule zu Ende macht. Nach einem Riesenstreit in der Familie fragt sich Mara: Warum ist das Leben eigentlich nur zu mir so sch …? Und haut ab!

 

Ein Theaterstück übers Verlorensein und Wiederfinden; über waghalsiges Risiko und saukomische Abenteuer; über Menschen und überraschende Begegnungen, unendlichen Schmerz und die pure Lust am Leben … 

 

ein Stück wie ein Roadmovie; 

nur: ohne Road und ohne Movie.

 

 


 

Tickets für alle Veranstaltungen unter:

info@kleines.theater

0152 - 57 61 38 74

0176 - 60 80 25 15 (AB) 

 


Infos zu den Stücken: einfach nach unten scrollen ;-) Viel Spaß! 


Wie funktioniert das überhaupt mit dem kleinen Theater?

das kleine theater bietet seinen

Zuschauern:

- fertige Theaterstücke von Kindern für Kinder

 

das kleine theater bietet seinen

Teilnehmern:

- freies Theater-Training und Spiele aus dem Bereich Darstellende Kunst

- Theatergruppen in drei verschiedenen Altersgruppen

 

Sie haben für Ihre Klasse(n) / Ihre Hortgruppe(n) ein Stück entdeckt, das Sie gerne sehen würden? Prima! Dann rufen Sie uns an und vereinbaren Ihren individuellen Termin, oder schreiben eine E-Mail mit Ihren Wünschen. Bedenken Sie, dass bei uns die Schauspieler selbst auch schulpflichtig sind, weswegen Buchungen am Vormittag nur begrenzt möglich sind.

Wir spielen in der Regel auf unserer Bühne in der Grabowstraße 14 in Prenzlau, die man vom Bahnhof Prenzlau aus zu Fuß innerhalb von 15 Minuten gut erreichen kann.

Gegen einen Aufpreis spielen wir auch gern in Ihrer Einrichtung. 

 

Anmeldung und Information:

info@kleines.theater

0152 - 57 61 38 74

0176 - 60 80 25 15 (AB) 



Du hast auch Lust auf Theater?

Du bist zwischen 7 und 21 Jahre alt, wohnst in der Uckermark oder bist aus fernen Landen in die Uckermark gezogen? Du hast Lust auf der Bühne zu stehen und mit Gleichgesinnten Spaß zu haben und Applaus zu ernten? - Kein Problem! 

In eine unserer Theatergruppen passt Du ganz bestimmt:

- dramaBasix (Schauspieltraining, Neueinsteiger)

immer donnerstags von 15:30 Uhr - 16:30 Uhr

- dramaKids (1. - 6. Klasse):

immer montags 15:30 Uhr - 17:00 Uhr

 - dramaTeens (7. - 10. Klasse):

immer montags 15:30 Uhr - 17:00 Uhr

- dramaTix (ab Oberstufe):

immer dienstags 16:00 Uhr - 18:30 Uhr

 

Alle Theater-Kurse finden in der Grabowstraße 14 statt!! 

Komm doch einfach vorbei!! 


Download
Anmeldeformular-Teilnehmer
Lade dir schon jetzt dein Anmeldeformular herunter und
schicke es uns in die Grabowstraße 14, 17291 Prenzlau.
Oder bringe es einfach bei uns im Theater vorbei. Bis dann :-)
Vertrag_Teilnahme-an-Theatergruppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 652.0 KB

 Sie wünschen für Ihre Gruppen einen Bustransport von der Schultür bis zur Bühnenrampe?

Kein Problem!

Wir organisieren für

Sie die Busfahrt von ihrer Schule oder Hort zum kleinen theater und

zurück. Einfach die entsprechende Anzahl Eintrittskarten mit Bustransfer

bestellen, einsteigen, aussteigen - fertig.

Sie bezahlen lediglich den unten

angegebenen Zuschlag zum Eintrittspreis.

Schulen im Landkreis Uckermark und im Gebiet der

ehemaligen Landkreise Pasewalk und Strasburg

zahlen für den Bus bei Buchung bis 6 Wochen vor dem Vorstellungstermin

zusätzlich zum Eintrittspreis 5€/Person, bzw. bei späterer Buchung

10€/Person.

Prenzlauer Schulen zahlen bei Buchung bis 6 Wochen

vor dem Vorstellungstermin den Eintritt plus 2€/Person für den Bus und

bei späterer Buchung den Eintritt plus 4€/Person.


Unsere aktuellen Stücke


 

Das Schiff und die Träume

eine zart-verrückte Eigenproduktion unserer Jugendgruppe dramaTix

 

jederzeit buchbar ... und dann legt der Kahn ab!

  

weitere Aufführungen bestimmen Sie!

(Gruppenbuchungen für alle ab Klasse 9, Spieltermine nur nachmittags und abends möglich)

 

Menschen treffen sich, denken, dass sie zusammen gehören. Doch dann taucht ein unbekannter auf und stellt alles in Frage. Was macht man in so einer Situation, die man nicht einfach so klären kann? Eine Möglichkeit ist: Abstand von allem und jedem, einfach mal durchatmen und wenn einem dann noch eine Kreuzfahrt geschenkt wird, dann sieht es doch schon nach einer Lösung aus. Aber so leicht geht es selbst in einer Komödie nicht zu. Das Leben und seine Leidenschaft für überraschende Verwicklungen sorgen für ausreichend Abwechslung. Und dann spukt auch noch dieser freche Schiffsgeist über das Sonnendeck. Es geht bei jedem der halndelnden Personen um das eine: Sehnsüchte, Träume und darum, dass es nie so kommt, wie man denkt.

 

Zielgruppe: Menschen ab  14 - 80 Jahre

Spielort: Grabowstraße 14, 17291 Prenzlau

Eintritt: 5€

Spieltermine: Individuell buchbar

 


 

Ich und Dein Avatar

ein Theaterstück zum Thema Cyber-Mobbing von Kai Schwegel gespielt von der Gruppe dramaTeens

 

jederzeit buchbar ... bis Ende Schuljahr 2018/2019

  

weitere Aufführungen bestimmen Sie!

 

Es ging ganz schnell und blieb keinesfalls unbemerkt: innerhalb von wenigen Jahren eroberten Internet, Smartphones und mit ihnen soziale Netzwerke unsere Lebenswelt. Jeden von uns gibt es seitdem mehrmals, als Ich mit Körper, und als "Blume_08" oder "Supermaxe" im digitalen Profil. Doch woher weiß ich, dass der im Netz da auch der ist, der er scheint? Und ist der da auf meinem Profil überhaupt ich? Ein Theaterstück über die Verwicklung von Identitäten, über Cyber-Mobbing und über das, was passiert, wenn ein Profil zum Leben erwacht. - Ein gesunder Umgang der Kinder mit dem Netz, für Menschen von 8 bis 14, und in Zusammenarbeit mit der "Ich kann was!"-Initiative der Deutschen Telekom.

 

Wiederaufnahme-Premiere 2018

Zielgruppe: Klasse 5 - 8

Spielort: Grabowstraße 14

Eintritt: 5€

Spieltermine: auf Nachfrage

 


Unsere letzten Stücke


Weihnachten im England des 19. Jahrhunderts

Weihnachten ist für Mrs. Scrooge der reine Horror. Einfach nur unterm Weihnachtsbaum zu sitzen und etwas an jemand anderen zu verschenken ist für sie eine nutzlose Verschwendung von Zeit und Geld. Denn Zeit ist Geld. Und mit Geld kennt sich Mrs. Scrooge aus. Sie ist Geschäftsfrau, diszipliniert, knallhart und völlig skrupellos. Drei Dinge sind ihr wichtig: erstens Profit, zweitens Profit und drittens … Profit. Deshalb wäre es ihr am liebsten, wenn Feiertage, Ferien und Urlaub gestrichen würden, damit alle noch mehr für sie schuften können. Dass es dabei um sie herum immer einsamer wird, nimmt sie in Kauf. Mrs. Scrooge hat alles genau berechnet und Ihretwegen kann es so immer weiter und weiter gehen.

Doch womit Mrs. Scrooge nicht rechnet: Gerade in der Weihnachtszeit geschehen hin und wieder verwunderliche Geschichten, die das ganze Leben auf den Kopf stellen können. Und schon gar nicht rechnet sie damit, dass so etwas gerade ihr passieren könnte. Doch die guten Geister, die jedes Jahr in der Weihnachtsnacht unterwegs sind, haben sich in diesem Jahr Mrs. Scrooge vorgenommen. Und sie werfen all ihre Erfahrung und ihre Tricks und Kniffe in die Waagschale. Aber ob das ausreicht um Mrs. Srooge zu erweichen?

„Magische Weihnachten“ - frei nach dem Roman „A chrismas carol“ von Charles Dickens und gespielt von acht bis zwölfjährigen Nachwuchstalenten - zeigt auf heiter humorvolle Art und Weise, was das Leben nicht nur zu Weihnachten lebenswert macht. Lassen auch sie sich von „Magische Weihnachten“ verzaubern.

 

Zielgruppe: Klasse 1 - 6

Spielort: Grabowstraße 14

Eintritt: 3€ 



Großproduktion "Tintenherz"


Für die 12-jährige Meggie wird eines nachts alles anders, als ein merkwürdiger Mann namens Staubfinger ihren Vater Mo besucht, um ihn zu warnen: Capricorn, ein Schuft, wie er im Buche steht, sei hinter ihm und einem wertvollen Buch her. Und sie sollten fliehen, und zwar schnell, bevor seine furchteinflößenden Gesellen Basta, Cockerell und Flachnase hier auftauchen, um sich zu nehmen, was ihnen nicht gehört. Ein großes Abenteuer beginnt, das Meggie zunächst zu ihrer sehr schrulligen Tante Elinor, dann in ein altes ligurisches Bergdorf führt. Meggie versteht fast gar nichts mehr: warum nennt Staubfinger ihren Vater Zauberzunge? Kann man Bücher wirklich zum Leben erwecken? Was ist der Preis dafür? Und: was hat das alles mit ihrer verschwundenen Mutter zu tun?

 

Ein Theaterstück nach dem Bestseller von Cornelia Funke. Gespielt von DramaKids, DramaTeens und der AG Darstellendes Spiel der Carl-Friedrich-Grabow-Oberschule, unterstützt durch die AG Bühnentechnik.

 

Spielort: Oberschule mit Grundschulteil Carl-Friedrich-Grabow, Prenzlau, Berliner Straße 29

  


Die kleinen Leute von Swabedoo


In dem Dorf Swabedoo scheint das Glück zuhause zu sein. Die Bewohner des Dorfes, die Swabedoodas, leben in Harmonie und Freude. Für sie ist es völlig normal sich jeden Tag kleine Geschenke zu machen: sie schenken einander warme, weiche Pelzchen. Damit wollen sie dem Anderen zeigen: "Du bist für jemanden ganz besonders, ich mag dich!"

Doch eines Tages geschieht etwas Furchtbares; nach und nach verschwindet ein Pelzchen nach dem anderen und mit ihnen auch die Freundlichkeit der Menschen zueinander. Das Leben im Dorf wird freudlos und einsam.

Die Swabedoodas rätseln: Warum hat sich das Glück in Unglück verwandelt? Und gibt es einen Weg zurück? Werden sie jemals wieder so glücklich sein können wie früher?

Die jüngsten Schauspieler der Gruppe BasiX  nehmen euch mit in diese aufregende Geschichte. Seid ihr dabei?

 

Zielgruppe: 5 - 99 Jahren

Spielort: Grabowstraße 14


Weihnachten 2016


„Von wegen Stille Nacht!“
Die 15-jährige Paula erlebt das chaotischste Weihnachten, seitdem sie denken kann: nicht nur, dass ihre verrückten Verwandten, die ökologisch korrekte Tante Henriette samt Rock-Oma Peggy im Trabi Cabriolet unbedingt bei ihr das Fest der Liebe feiern wollen, nein, sie muss auch noch ihre notorisch gut gelaunte Mutter ertragen und sich um ihre kleine Schwester Charly kümmern. So wird es wohl nichts mit der „Xmas Eve-Party“ im „Village“. Oder doch? - Die totaaal schräge Weihnachts-Familien-Komödie, in der jeder seine eigenen Vorstellungen vom Fest hat, für Menschen von 8 bis 14.


7 Körnchen Glück


Trude und Magda wollen ihrem besten Freund Jan helfen. Denn der ist traurig, kommt doch sein Vater nicht an Heiligabend mit Baum und Geschenken aus der großen Stadt. Dabei hat Jan ihm doch sogar ein Pfeife geschnitzt! Trude und Magda glaben, dass Wünschen hilft. Sie wünschen sich, dass der Schneemann zum Weihnachtsmann geht und ihn um Geschenke bitte, sodass Weihnachten doch noch schön werden kann. Sie werden aber von den anderen Kindern ausgelacht, denn nach dem ersten Probeversuch, den Schneemann loszuschicken, steht der Gute immer noch an der gleichen Stelle. Wenn die Kinder wüssten... Und als dann Flatter die Vogelscheuche auf eigene Faust mit den beiden Mädchen loszieht, beginnt ein schneeweißes Weihnachtsabenteuer.

 

Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen von Oliver Hohlfeld.  


Unser Kontakt:


Adresse:   17291 Prenzlau, Grabowstraße 14

Telefon:     0152 57 61 38 74

E-Mail:       info@kleines.theater


Spenden:


 

... für unsere gemeinnützige Arbeit nehmen wir gerne entgegen. Sie erhalten selbstverständlich einen steuerrelevanten Spendenbeleg.

 

das kleine theater e. V.

IBAN: DE39 1705 6060 0101 0104 27

BIC:    WELADED1UMP

 

Sollten Sie weitere Sponsoring-Ideen haben, sprechen Sie uns gerne an.